Sie sind hier:

Antigua Informationen

Beste Reisezeit Antigua

Reisezeiten:
Die Inseln bieten ein relativ trockenes, tropisches Klima mit angenehmen, ständigen Passatwinden. Es bleibt das ganze Jahr hindurch warm. Teils heftige, jedoch nur kurze Regenschauer treten verstärkt in den Monaten April bis Juli und November auf.

Nützliche Informationen Antigua

Leguan in der Karibik

Die heimlichen Herrscher der Karibik

In der Karibik gibt es sehr viele Leguane - keine Angst die beißen nicht!

Währung:
Der Ostkaribische Dollar (EC$), die einheimische Währung, ist an den US$ gekoppelt. Fast überall kann auch mit US$ gezahlt werden, wobei man häufig das Wechselgeld in EC$ erhält. 1 Euro sind etwa 3,7 EC$

Kreditkarten:
In sämtlichen Hotels und den meisten größeren Geschäften werden die „Major Credit Cards“, also die gängigen Kreditkarten akzeptiert. Das sind American Express, Master Card, Visa und Diners Club.

Post:
Ein Standardbrief oder eine Postkarte von Antigua kostet ca. 3 EC$ - das entspricht etwa 0,9 €

Stromversorgung:

In Antigua und Barbuda liefert das Stromnetzt 230 V bei 60 Hz.
Die Stecker sind 2-polig amerikanisch und erfordern einen Adapter.

Verkehr:
Auf Antigua und Barbuda herrscht Linksverkehr.
Des Weiteren gibt es auf Antigua ein öffentliches Busverkehrssystem. Zwei Busbahnhöfe befinden sich im Zentrum von St. John's. Zahlreiche Haltestellen sind über die ganze Insel verteilt und von vielen Hotels bequem zu Fuß zu erreichen.
Taxis warten vor vielen Hotels, in St. John's und am Flughafen. Alle Taxis sind an feste Tarife gebunden. Bitte erkundigen Sie sich vor Fahrtantritt nach dem Preis

Mobilfunk:
Folgende Netze und Betreiber sind auf den ABC-Inseln verfügbar.

Anbieter (Deutsche Roamingpartner): Antigua Public Utilities Authority (E-Plus, Vodafone), Cable & Wireless Caribbean Cellular (E-Plus), Digitel (O2)

Es gelten die Roamingtarife der jeweiligen Anbieter

Mobilfunknetze: GSM 850, GSM 900, GSM 1900

Anreise:
Die Anreise erfolgt mit dem Flugzeug über den Internationalen Flughafen von St John's (ANU).
Zur Einreise ist ein noch 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gütiger Reisepass nötig. Des weiteren wird bei Abreise eine Ausreisesteuer in Höhe von 50 EC$ erhoben.

Zollbestimmungen:
Zollfrei eingeführt werden können 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak, 1 l Wein oder Spirituosen, 170 ml Parfum. Einfuhrverbot für Waffen und nicht verordnete Medikamente.

Aktuelle Hinweise zur Einreise und Zollbestimmungen entnehmen sie bitte den Infoseiten des auswärtigen Amtes.

Reiseversicherungen:
Ein Komplettschutzpaket mit Reiserücktrittskostenversicherung und Reisekrankenversicherung inklusive Krankenrücktransportversicherung, ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Mietwagen:
Die Angebote, Preise und Leistungen der verschiedenen Mietwagenfirmen vorort sind sehr unterschiedlich und oft nicht überschaubar. Wir empfehlen daher die Anmietung eines Fahrzeuges über einen Vermittler bereits von Deutschland aus. Im Endeffekt wird sich das meist als günstigere Variante herausstellen, auch wenn der Preis vorort zunächst viel günstiger erscheinen mag.
Eine Anmietung bereit vorab aus Deutschland kostet ab ca. 400,- € für eine Woche und beinhalted alle nötigen Versicherungen. Eine lokale Fahrerlaubnis wird benötigt, die gegen Vorlage eines gültigen nationalen Führerscheins sowie der Zahlung von EC$ 50 bei den Mietwagenanbietern erhältlich ist.

Reisezeiten:
Die Inseln bieten ein relativ trockenes, tropisches Klima mit angenehmen, ständigen Passatwinden. Es bleibt das ganze Jahr hindurch warm. Teils heftige, jedoch nur kurze Regenschauer treten verstärkt in den Monaten April bis Juli und November auf.

Weitere nützliche Informationen Antigua

Küche:
Neben internationaler Küche gibt es eine Palette von schmackhaften, einheimischen Gerichten. Besondere Spezialitäten sind Hummer und Schnapperfisch. Dazu gehören Pepperpot (dickes Eintopfgericht), Funghi (Maisbrei mit Salzfisch), Ziegen- oder Hammeleintopf, Spanferkel und Hähnchen. In den Bars werden phantasievolle Cocktails aus frischen Früchten gemixt. Besonders beliebt sind das einheimische Bier "Wadadli" sowie die lokalen Rumsorten "Cavalier" und "English Harbour".

Unterhalt:
Das Verhältnis von Einkommen zu Lebenshaltungskosten sit auf Antigua und Barbuda zwar nicht so günstig, wie auf anderen Inseln der Karibik, aber die Einheimischen können von ihren Einkünften relativ sorglos leben.

Trinkgelder:
In den meisten Hotels und Restaurants findet man bereits 10% Bedienungsgeld auf der Rechnung. Kellner erwarten nochmals ca. 10-15%. Von Hotelpersonal und Gepäckträgern werden ebenfalls Trinkgelder erwartet. Etwas 1 U$ pro Tag für Zimmermädchen und 1 U$ pro Gepäckstück für Kofferträger. In der Regel zahlt man Taxifahrern 10% des Fahrpreises.